Magnetfeld

Worum geht es?

Gesunde Körperzellen zeichnen sich durch bestimmte Eigenschaften wie die Aufrechterhaltung eines elektrischen Potenzials an der Zelloberfläche, regen Ionenaustausch, Transport von Substanzen in und aus der Zelle etc. aus. Nur wenn sie diese Merkmale in ausreichender Weise aufweisen, können sie ihre Aufgabe im gesunden Stoffwechselprozess zufriedenstellend erfüllen.

Was wir für Sie tun

Im Allgemeinen kommt es bei einer Magnetfeldtherapie zur Beschleunigung der Heilungsprozesse. Zur Behandlung von Störungen der Zellmembran steht uns mit der pulsierenden Magnetfeldtherapie eine wirksame schmerz- und nebenwirkungsfreie Therapie zur Verfügung. Dabei erfolgt eine niedrigfrequentierte (bis 100 Hertz) Bestrahlung mit einer Intensität von bis zu 50 Gauß (etwa das 100-fache des natürlichen Magnetfeldes der Erde). Außer zur Einwirkung auf die Zellmembranen wird die Magnetfeldtherapie auch wirksam bei der Behandlung von Knochenproblemen eingesetzt. Weitere Behandlungsbereiche sind die Stärkung des Immunsystems, etwa bei Infekten und stoffwechselbedingten Allergien, Schmerzlinderung vor allem bei Migräne, Aktivierung des Hormonhaushaltes und die Behandlung akuter und chronischer rheumatischer Beschwerden sowie Durchblutungsstörungen, Bronchitis, Asthma und Krebsleiden.

Das Wichtigste im Überblick

Empfohlen wir diese Therapie bei:

  • Knochenproblemen
  • zur Stärkung des Immunsystems
  • Allergien
  • zur Schmerzlinderung
  • zur Aktivierung des Hormonhaushaltes
  • chronischen, rheumatischen Beschwerden